Gentechnikfreies Frühstück vor dem Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe – Gentechnikgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht

Pressemitteilung
Sachsen Anhalt Komplize der Gentechnikindustrie

Land Sachsen-Anhalt will Gentechnik in Deutschland Tür und Tor öffnen

Mit ihrem Normenkontrollverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht will die Landesregierung von Sachsen-Anhalt das Gentechnikgesetz in Frage stellen. Dabei zielt das Land Sachsen-Anhalt darauf ab, einer schleichenden flächendeckenden gentechnischen Verunreinigung von Landwirtschaft und Lebensmitteln sowie von Natur und Landschaft Tür und Tor zu öffnen. Das Normenkontrollverfahren geht zurück auf die Regierungszeit von FDP Wirtschaftsminister Rehberger, der heute eine Anwaltskanzlei in Saarbrücken betreibt und Gentechnikkonzerne vertritt. Das Gentechnikgesetzt soll so verwässert werden, dass es Bauern ungehindert möglich sein soll, gentechnisch veränderte Pflanzen anzubauen.

weiterlesen

Presseschau:
Tagesschau
ZDF
R.TV
TAZ
Stuttgarter Zeitung
Proplante
KA News

Share

Juni 23 2010 09:01 pm | Gentechnikprotest

Comments are closed.