NULL TOLERANZ! Kampagne

Die EU Kommission will die die Nulltoleranz von in der EU nicht zugelassenen GVO abschaffen. Der Kommissionsvorschlag  wird am 13.12.2010 von den Mitgliedsstaaten beraten. Es soll, wird der Vorschlag angenommen, einen Grenzwert von 0,1% für gentechnisch veränderte Organismen in Futtermitteln geben, für die ein EU-Zulassungsverfahren in der Pipeline ist. Eine Kontamination mit 0,1 Prozent soll sogar dann zulässig sein, wenn das Genkonstrukt nirgends auf der Welt zugelassen ist. Es wäre außerdem nicht mehr erforderlich, dass die Antragsunterlagen vollständig sind, ebenso wenig müsste eine Sicherheitsbewertung durch die EFSA vorliegen. Der Grenzwert von 0,1% soll nach den Vorstellungen des EU Kommissars Dalli außerdem auch für GVO gelten, die bereits einmal über eine EU-Zulassung verfügten, diese dann aber verloren hatten, wie für den Gentech-Mais Bt 176 von Syngenta. Wir halten diesen Vorschlag für völlig verkehrt und fordern die EU Kommission auf, diese Initiative abzulehnen und zu stoppen.

Share

November 09 2010 09:30 pm | NULL TOLERANZ! Kampagne

Comments are closed.